Asyl in Not sucht ein neues Teammitglied, das in einem kämpferischen, jungen Team den Arbeitsalltag tatkräftig mitgestaltet!

Das Recht als Selbstzweck ist dir zu wenig? Du willst deine juristischen Kenntnisse direkt für den Kampf um Selbstbestimmung und gegen Rassismus einsetzen? Du hast Erfahrung in einem rechtlichen bzw. beraterischen Kontext und es fällt dir leicht, deine Aufgaben mit anderen zu koordinieren?

Du brennst für politische Themen und kannst auch einen komplexen Sachverhalt verständlich darstellen? Du kannst dich mit unseren politischen Grundsätzen identifizieren? Kollektives Arbeiten – eigenverantwortlich, aber die Gruppe im Blick – reizt dich?  

Helfen ist dir zu wenig – du willst etwas verändern, nicht von oben herab, sondern auf Augenhöhe mit unseren Klient:innen und unserem Team? Wir sind keine Sozialarbeiter:innen, keine Begleiter:innen, keine Therapeut:innen und keine Richter:innen – unsere Arbeit ist stets parteiisch im Sinne unserer Klient:innen und wir erfüllen einen politischen Auftrag, keine Charity.

Die Arbeit bei Asyl in Not setzt eine hohe Belastbarkeit und die Fähigkeit, die eigenen Grenzen gut einschätzen zu können, voraus. Sorgfältige Dokumentation deiner Fälle und strukturiertes Arbeiten sind Grundvoraussetzungen.


Deine Tätigkeiten umfassen, aber begrenzen sich nicht auf:

– telefonische, schriftliche und persönliche Beratung unserer Klient:innen
– Verfassen von juristischen Schriftsätzen und Rechtsmitteln
– Vorbereitung und Begleitung zu Einvernahmen und Verhandlungen
– regelmäßiges, strukturiertes Reporting der Beratung
– Teilnahme an Gruppensitzungen
– nachvollziehbare Dokumentation der Fälle
– Verfassen von kurzen Artikeln zu den einzelnen Fällen für die Weiterverarbeitung in der Öffentlichkeitsarbeit
– selbständige Koordinierung deiner Arbeitsbereiche mit den jeweils zuständigen Mitarbeiterinnen

Was erwartet dich?

Nach einer Einschulung wirst du mehrmals im Monat im Rahmen unserer offenen Beratung montags von 9 – 13 Uhr für die Erstberatung neuer Klient*innen verantwortlich sein und selbstständig Vollmachten übernehmen. Du begleitest unsere Klient:innen (Geflüchtete/ Gewalt – und Repressionsbetroffene) zu Einvernahmen und vertrittst sie in ihren Verhandlungen vor den Verwaltungsgerichten.

Die Beherrschung von Klient:innensprachen ist von Vorteil (z.B.Kurdisch, Türkisch, Dari, Arabisch, Russisch, Somali, Lingala, Französisch). Im Beratungsalltag kommen aber ehrenamtliche Dolmetscher:innen zum Einsatz.

Wir bieten:

  • Ein solidarisches Arbeitsumfeld
  • Schulungen und Weiterbildungen
  • Min. 5 Wochen Urlaub im Jahr
  • Familienfreundliche Organisation
  • Freiheit, dich in die Gestaltung der Organisation einzubringen

Umfang: Teilzeit oder geringfügig (10 Stunden/Woche)
Ort: Wien  (Verhandlungen möglich in Linz, Innsbruck, Graz bei Fahrtkostenerstattung)
Beginn: jederzeit ab Mitte Juli 2022
Nach Probemonat unbefristetete Anstellung

Bruttomindestgehalt: bei Teilzeitanstellung nach VZ-Äquivalent 1990 Euro pro Monat, bzw. geringfügig 485,85 Euro

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen* und Menschen mit Migrationserfahrung bevorzugt. Bitte sende deine aussagekräftige Bewerbung (Lebenslauf, Motivationsschreiben, etc) bis spätestens 13.Juli 2022 ausschließlich per Eamail an office@asyl-in-not.org.

Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich zwischen 19. Und 21. Juli 2022 statt.

Newsletter Updates

Enter your email address below to subscribe to our newsletter

Komm in unser
Team!

Wir suchen immer angagierte Menschen die uns bei unserer Arbeit unterstützen wollen.