Modul Solidarität: Kompetent helfen

Die Rolle von freiwillige Helfer*innen im Asylverfahren

Als Unterstützer*in ist man oft Sozialarbeiter*in, Dolmetsch, Sprachrohr, Rechtsberater*in in Einem.
Der Ablauf eines Asylverfahrens und was es dabei genau zu beachten gilt kann sehr verwirrend sein. Nicht nur für Geflüchtete, die anfänglich oft mit dem schieren Ausmaß an Bürokratie in Österreich überfordert sind sondern auch für Unterstützer*innen, für helfende Freund*innen, Bekannte und Wahlfamilie.
Welche Anträge sind zu stellen? Was ist wie auszufüllen? Was muss die Asylwerbende/der Asylwerbende preisgeben? Was muss er/sie sich gefallen lassen? Das sind oft Fragen die uns gestellt werden, und mit denen wir helfen möchten. Das Wissen um den Aufbau eines Asylverfahrens soll kein Geheimnis sein, wir möchten Ihnen gerne die Werkzeuge geben, Fragen dazu besser zu beantworten und Ihnen eine gewisse Sicherheit und Rückhalt bieten.

Voraussetzungen: Keine Vorkenntnisse notwendig