Die Antwort auf rassistische Parolen: Die absolute Selbstbestimmung der Frauen durchsetzen!

Gespeichert von asyl_in_not am Do., 15.07.2021 - 11:12

Es gibt kein freies, selbstbestimmtes Leben in diesem Land, nicht für Frauen und nicht für Geflüchtete, nicht in Österreich und auch sonst keinem vom Kapitalismus beherrschten Land.

Aber bleiben wir beim Ort, wo wir leben und kämpfen, in diesem von Rassismus und Patriarchat geprägten Österreich.

Modul Solidarität: Zivilcourage gegen rassistische Behördenschikanen

Eingreifen und Unterstützen bei Schikanen und Repression

Auch im scheinbar "unpolitischen" Alltag begegnen wir vielen Situationen, in denen ein Eingreifen gefordert ist, wenn etwa die Exekutive ihre Macht missbraucht und Menschen rassistisch motiviert kontrolliert werden.

Von der einfachen Verkehrskontrolle über den Gerichtssaal bis hin zu Abschiebungen: Rassistische Diskriminierung seitens der Behörden ist leider keine Seltenheit. Der Umgangston scheint immer rauer zu werden.

Demo gegen Krieg und Rassismus am 6. März 2020

Gespeichert von asyl_in_not am Mi., 04.03.2020 - 09:30
Aufruf zur Demonstration am 6.März

Wir rufen auf zur transnationalen Solidarität gegen Krieg und Rassismus und zu lautem, entschlossenem Protest gegen die brutale und mörderische Schließung der Grenzen zwischen der EU und der Türkei!

Am Freitag, den 6. März 2020
17:30 Platz der Menschenrechte
Omofuma-Denkmal

 

Öffnet die Grenzen!
Bewegungsfreiheit und sichere Reisewege statt mörderischem Grenzregime!

Solidarität mit den Flüchtenden an der türkisch- griechischen Grenze und überall!